DIE GmbH

Zuletzt aktualisiert am 9. November 2020 von Rechtsanwalt Nico Werdermann

Wer ist die DIE GmbH?

Die DIE GmbH hat ihren Sitz am Rathausplatz 3 in 40789 Monheim am Rhein. Geschäftsführerin ist Frau Gerda Wessel-Marquardt. Bis April 2019 firmierte die D.I.E. GmbH als Ideo Labs GmbH. Auch heute werden noch teilweise Abbuchungen als ideosupport vorgenommen.

Internetseiten der D.I.E. GmbH

Die DIE GmbH betreibt mehrere Flirt-Portale. Momentan sind uns die Seiten 4.Dating,
6.Dating, 18.dating, c.Dating, Click and Date, Daily-Date, Daily.Daiting, Dateformore, Flirt-Lounge, Flirtdate18, Flirtchat, FlirtyGirls, Just Date, LoL-Date, Mega.date, MillionDates, MyDate.dating, NOW-Date, Only Dates, S.Dating, Single.dating, Triff-mich-heute und WOW-Date bekannt.

Probeabo mit Verlängerung

Die Portale der DIE GmbH sind alle nach demselben Muster aufgebaut. Der Nutzer meldet sich zunächst kostenlos an. Anschließend wird ihm eine „Schnuppermitgliedschaft“, also eine Premiummitgliedschaft für 14 Tage zur Probe angeboten. Das soll 1,00 € kosten. Schließt der Kunde die Premium-Mitgliedschaft zur Probe für 1,00 € ab, wird er darauf hingewiesen, dass sich die Test automatisch in eine reguläre Mitgliedschaft verlängert. Dieser Hinweis ist allerdings leicht zu übersehen. In dem Beitrag Anmeldung und Kündigung bei FlirtyGirls finden Sie den Anmeldevorgang, so wie er im Dezember 2018 gestaltet war, ausführlich dargestellt.

89,90 EUR je Monat oder 39,90/49,95 EUR je Woche

Die verlängerte Mitgliedschaft bringt mehrere Probleme mit sich. Während die Probemitgliedschaft mit 1,00 EUR für 14 Tage noch sehr günstig ist, hat die reguläre Premiummitgliedschaft es in sich. Uns sind momentan drei Varianten für das Abo der DIE GmbH bekannt. Einige Seiten der DIE GmbH kosten ganze 89,90 EUR je Monat, für andere Seiten möchte die DIE GmbH jede Woche 39,90 EUR. Für die Premium-Mitgliedschaft auf der Seite Flirt Date Chat kostet sogar 49,95 EUR je Woche.

Mindestlaufzeit

Das wäre ja noch kein Problem, wenn man den Vertrag jederzeit beenden könnte. Der leicht zu übersehende Hinweis sieht eine Mindestlaufzeit von sechs Monaten oder von zwölf (bei Flirtdatechat van acht) Wochen vor. Verbraucher, die den Hinweis übersehen, sollen also mindestens 478,80 EUR zahlen, wenn sie nicht rechtzeitig kündigen.

Automatische Vertragsverlängerung

Damit nicht genug, heißt es in des AGB:

Sofern der Kunde den Vertrag nach 5.2 nicht ordentlich kündigt, verlängert sich die kostenpflichtige Mitgliedschaft nach Ablauf der Vertragslaufzeit automatisch – sofern nicht anders angegeben – um die jeweils vereinbarte Vertragslaufzeit, maximal jedoch um ein Jahr je Verlängerungsperiode.

Wer also einmal drin ist, muss aktiv kündigen, sonst verlängert sich der Vertrag immer wieder.

Kündigung bei der DIE GmbH

Das Gute an eine Probemitgliedschaft ist ja, dass man während dieser Zeit in Ruhe testen kann – sollte man meinen. Die DIE GmbH bietet Probemitgliedschaften mit einer Laufzeit von 14 Tagen an. Wer jetzt glaubt, dass er sich nach diesen 14 Tagen entscheiden zu können, ob ihm das Angebot der DIE GmbH gefällt und er ein langfristiges reguläres Abo abschließen möchte, hat die Rechnung ohne die DIE GmbH gemacht. Bei der DIE GmbH heißt es:

Die Kündigungsfrist des 14-tägigen Probe-Abos beträgt 1 Woche.

Wer also kein Interesse hat, muss sich demnach schnell entscheiden, denn er hat nur eine Woche Zeit, die Seite zu testen.

Wirksamer Vertrag?

Unserer Auffassung nach bestehen erhebliche Zweifel, ob der vermeintliche Vertrag zur Nutzung des Kontaktportals wirksam ist. Einzelheiten finden Sie in dem Beitrag Der Vertrag mit der DIE GmbH. Wer also eine Mahnung der DIE GmbH, der Ideo Labs GmbH oder von Jedermann-Inkasso erhalten hat, sollte zuerst prüfen lassen, ob ein wirksamer Vertrag überhaupt zustande gekommen ist und/oder ob dieser gekündigt werden kann.

Das sind die Tricks der Abofallen:

  1. Kostenlose Anmeldung
  2. Kostenlose Testphase
  3. Testphase für 1 €
  4. Abfrage der Bankverbindung unter einem Vorwand
  5. Automatische Vertragsverlängerung
  6. Vertragsverlängerung in den AGB versteckt
  7. Zwei Wochen Probe muss nach einer Woche gekündigt werden
  8. Abbuchung erst nach Ablauf der Kündigungsfrist
  9. Einsatz von Animateuren
  10. Einsatz von Chat-Bots
  11. Versteckte Kontaktdaten des Anbieters
  12. Angeblich erloschenes Widerrufsrecht
  13. Überzogene Wertersatzansprüche
  14. Übertriebene Mahngebühren
  15. Kündigungen nur per Brief akzeptiert
  16. Keine Reaktion auf Kündigungen
  17. Einschaltung von Inkassounternehmen

Kostenlose Erstberatung durch Anwalt!

  • Wenn Sie auch denken, dass es so nicht geht.
  • Wenn Sie der Meinung sind, dass man Ihnen einen Vertrag untergeschoben hat, den Sie nicht wollten.
  • Wenn Sie kein Abo wollen.

Rufen Sie uns an: 030/863206933

Call Now Button